PANCHOOO

INFORMATIVES

 

Forscher sind sich einig: Im Kampf gegen Demenz und Alzheimer hilft es, wenn Betroffene sich bewegen und dabei geistig angeregt werden. Genau das kann Jonglieren leisten. Beim Jonglieren verarbeitet der Mensch Denken, Handeln und Fühlen synchron. Dadurch erhöht sich die Anzahl der Verknüpfungen und Nervenzellen im Gehirn. Das Risiko demenzieller Ausfallerscheinungen verringert sich.

Veranstaltungen

 
6471

Drop am See 2018

Hier findet Ihr alles Infos zur nächsten Convention vom 31.05. – 03.06.2018
Nähere Infos

Beiträge, Links & Tipps

 
6471

Jonglieren lässt Erwachsenenhirne anwachsen

Ein Beitrag der Universität Regensburg
Hier geht’s zum Beitrag
6471

Neurodegeneration: Alzheimer wird uns immer begleiten

Ein Gespräch mit Konrad Beyreuther, weltweit führenden Alzheimerforscher
Hier geht’s zum Beitrag
6471

Demenzprävention durch Jonglieren

Ein Beitrag der Alzheimervereinigung beider Basel
Hier geht’s zum Beitrag
6471

Beitrag der Universität Regensburg

36-seitige Broschüre informiert, warum Jonglieren zur Demenz-Vorbeugung
Hier geht’s zur Broschüre